Kasseler Ortsgruppe der GBS übernimmt Kirchenaustrittsgebühr


ehem. Dominikanerkirche in Maastricht, jetzt Buchhandlung und Kaffeehaus
ehem. Dominikanerkirche in Maastricht, jetzt Buchhandlung und Kaffeehaus
Sie werben für die Gottlosigkeit und wollen nun zunächst für zehn Kirchenmitglieder deren Austrittsgebühr übernehmen: Die Kasseler Ortsgruppe der Giordano-Bruno-Stiftung.

Von Bastian Ludwig | HNA

Am morgigen Samstag präsentiert sie sich ab 11 Uhr an einem Infostand auf dem Friedrichsplatz. Der Zusammenschluss von Atheisten, Religionskritikern und Naturalisten glaubt, dass viele Menschen aus reiner Faulheit der Kirche nicht den Rücken kehren.

Ein wirtschaftlicher Anreiz sei die Übernahme der 25 Euro Verwaltungsgebühr für den Austritt nicht, gibt Christian Hachmann von der Giordano-Bruno-Stiftung aus Kassel zu. Mit der Aktion wollten er und seine Mitstreiter dennoch Menschen dazu ermuntern, den Schritt zu gehen. „Viele sind seit ihrer Geburt in der Kirche und vermutlich nur aus reiner Trägheit nicht ausgetreten“, sagt Hachmann.

Zwar verlören die Kirchen auch ohne das Zutun der Stiftung Mitglieder, aber der Prozess könne beschleunigt werden. Besonders die Taufen seien kritisch zu werten. „Eltern würden für ihr Kind auch niemals eine Parteimitgliedschaft abschließen, bevor es sich dazu äußern kann“, sagt Hachmann. Seine Stiftung – die Evolution und Schöpfungsglauben für unvereinbar hält – könne eine Ersatzgemeinde für die Ungläubigen sein.

weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s