Immer mehr rechte Musikveranstaltungen bundesweit


Disko © Sean H @ flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG
Das Bundesamt für Verfassungsschutz zählte im vergangenen Jahr fast 200 Musikveranstaltungen Rechtsextremer. Das ist die höchste Zahl seit vier Jahren. Thüringen scheint einer der bevorzugten Anlaufpunkte zu sein.

MiGAZIN

Die Zahl rechtsextremer Musikveranstaltungen nimmt einem Bericht der Welt zufolge weiter zu. Im ersten Halbjahr 2016 gab es bundesweit bereits 98 Rechtsrock-Konzerte, Liederabende und Parteiveranstaltungen mit Auftritten von Musikern der rechtsextremen Szene, berichtet die Zeitung. Insbesondere in Thüringen häuften sich derartige Veranstaltungen. Das gehe aus Antworten des Bundesinnenministeriums auf Anfragen der Linken-Fraktion im Bundestag hervor.

Nach den vorläufigen Zahlen registrierten die Sicherheitsbehörden im ersten Halbjahr bundesweit 40 Rechtsrock-Konzerte sowie 49 sogenannte Liederabende in kleinerem Rahmen. Dazu kämen neun Auftritte bei Versammlungen und Festen der NPD und anderer rechtsextremer Parteien. Im vergangenem Jahr zählte das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) insgesamt 199 Musikveranstaltungen Rechtsextremer und damit die höchste Zahl seit vier Jahren.

weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s