Der grösste Download der Welt kommt aus Genf


Bild: LHC Genf
Bild: LHC Genf
Das CERN in Genf scheint sich um einen Eintrag ins Guinessbuch der Rekorde zu bewerben: Die Wissenschaftler bieten Daten eines Teilchenbeschleunigers zum Download an. Dateigrösse: 300’000 Gigabyte.

bluewin.ch

Nun kann man von zu Hause aus die Geheimnisse des Universums ergründen. Alles, was sie dafür brauchen, sind 300 Terabyte (300’000 Gigabyte) freien Speicherplatz. Denn so gross sind die Daten der Teilchenbeschleunigers Large Hadron Collider (LHC), die das Genfer Kernforschungszentrum CERN nun zum kostenlosen Download bereit gestellt hat. Für den kolossalen Download benötigt man sehr viele Festplatten und auch eine superschnelle Internetverbindung. Zum Vergleich: Ein aktueller iMac ist mit einem Terabyte ausgestattet, für die CERN-Datei wären also 300 Exemplare nötig.

weiterlesen

Advertisements