Superfood Blunzn


Stillleben mit Blutwurst. Italien, 17. Jahrhundert 1 2
Seit einigen Jahren kommen Lebensmitteln mit dem Begriff „Superfood“ in Mode. Mit diesem Begriff soll ausgedrückt werden, dass ein Nahrungsmittel Inhaltsstoffe wie Mineralstoffe und Vitamine erhält, die nicht in jedem Produkt reichlich vorkommen.

Von Peter Mühlbauer | TELEPOLIS

Als Superfood wurde zum Beispiel der vorher in den USA und Europa kaum bekannte südamerikanische Getreideersatz Quinoa und die vorher nur in Mexiko verwendeten Chia-Körner verkauft. Quinoa enthält unter anderem Proteine, ungesättigten Fettsäuren,Vitamin B2, Magnesium, Kalium, Zink und Eisen, Magnesium und Mangan; Chia Vitamin A, Niacin, Thiamin, Riboflavin, Folsäure, Kalzium, Phosphor, Kalium, Zink und Kupfer. All diese Inhaltsstoffe kann man sich zwar auch über andere – kostengünstigere – Lebensmittel zuführen, aber dieser bringen keinen Distinktionsgewinn (vgl. Essen als Distinktionsinstrument).

Nun hat man ein Lebensmittel als Superfood entdeckt, das zwar nicht in den USA, aber doch in fast allen anderen Gegenden der Welt (außer dem islamischen Raum) früher recht verbreitet war und dann in Vergessenheit geriet: Die Blutwurst, die in verschiedenen Zubereitungsweisen nicht nur in Deutschland, sondern auch in vielen anderen Ländern Bestandteil der traditionellen Küche ist: In England heißt das Gericht Black Pudding, in Frankreich Boudin Noir, in Italien Sanguinaccio, in Rumänien Ssângerete, in Spanien Morcilla, in Finnland Mustamakkara, in Russland Krovyanaya Kolbasa, in China Hóng Dòufǔ (wörtlich übersetzt: „Roter Tofu“), in Thailand Sai Krok Lueat, in Korea Soondae und in Ostafrika Mutura.

weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s