CSU-Politiker Söder: „Sichere Gebiete in Afghanistan und in Syrien“


Achivfoto, Konar Provinz Afghanistan, 2010. Bild: U.S. Army/gemeinfrei
Der bayerische Finanzminister macht sich für die Rückführung von Hunderttausenden Flüchtlingen stark. Ist das eine Unterstützungsbotschaft an die syrische Regierung?

Von Thomas Pany | TELEPOLIS

Der CSU-Politiker Söder konnte darauf vertrauen, dass seine Forderung ein großes Echo bekommt: „Konkret brauchten wir statt des Familiennachzugs die Rückführung mehrere Hunderttausend Flüchtlinge in den nächsten drei Jahren“, sagte er dem Spiegel1. Er begründete dies damit, dass es beim besten Willen nicht gelingen könne, so viele Menschen aus einem fremden Kulturkreis erfolgreich zu integrieren.

Nun kann man Asylbewerber nicht einfach wieder zurückschicken, das weiß auch Söder, weswegen er damit argumentierte, dass es laut Bundesinnenministerium in Afghanistan und Syrien „bereits heute sichere Gebiete“ gebe.

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) soll Petrys Vorstellungen in eine „Rückwanderungsbehörde“ umgewandelt werden. „Abgelehnte Asylbewerber sollten auf Inseln oder einem anderen Territorium außerhalb Europas untergebracht werden.“ (Rheinische Post).

weiterlesen

Ein Gedanke zu “CSU-Politiker Söder: „Sichere Gebiete in Afghanistan und in Syrien“

  1. Bürger omnibus56: »Söder soll die Sicherheit „in einigen Gebieten Afghanistans und Syriens“ durch einen freiwilligen, jeweils zwölfmonarigen Aufenthalt dort ohne Bodyguards demonstrieren. Dummschwätzer aus dem üblichen politischen Raum Bayerns lassen sich beim besten Willen nicht alle in Deutschland integrieren.«

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s