Brief aus Istanbul: Muslimisch für sich selbst


© AFP Und die neue Bosporusbrücke benennen wir nach dem glühendsten Alevitenhasser der türkischen Geschichte – im Namen des inneren Friedens. So geht Demokratie!
Muslimisch und demokratisch wollte die AKP sein, und vielen galt das immer als unmöglich. Nun zeigt sich, dass die Erdogan-Partei eine sehr eigene Auffassung vom Prinzip Demokratie pflegt.

Von Bülent Mumay | Frankfurter Allgemeine

In der Kultur von uns Türken spricht man jemandes Fehler, Schande oder Schwäche nicht gern offen an. Statt einen Menschen faul zu nennen, ziehen wir es vor, ihn zu umschreiben als „jemanden, der nicht so gern arbeitet“. Auch heißen wir jemanden nicht dumm, sondern murmeln höflich, sein Kopf funktioniere wohl nicht recht. Da wir ebenso ungern einen Menschen als egoistisch diffamieren, tun wir einen solchen Zustand mit einer wunderbaren Redewendung kund: „Muslimisch für sich selbst!“ Diese Wendung verwenden wir sehr schön im Sinne von „denkt nur an sich selbst“, „kümmert sich nicht um die Bedürfnisse anderer“.

Als 2001 die AKP, die nun seit mittlerweile vierzehn Jahren ununterbrochen die Türkei regiert, gegründet wurde, legte sie sich als Selbstdarstellung dem Westen gegenüber eine Definition zu, in der das Wort „muslimisch“ vorkommt. Inspiriert von der christdemokratischen Tradition in Europa, definierte sie sich selbst als „muslimdemokratisch“. Manchen galt das als historisch unmögliche Konstruktion. Doch die AKP bestand darauf, sowohl muslimisch als auch demokratisch zu sein. Noch bevor sich herausstellen konnte, ob eine islamische Demokratie überhaupt möglich ist, entpuppte sich die AKP allerdings nicht nur als „muslimisch für sich selbst“, sondern zugleich als „demokratisch für sich selbst“.

weiterlesen

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s