Erster Bischof outet sich als schwul


84 Bischöfe der Church of England treffen sich in York (Archivbild) ©REUTERS
Nicholas Chamberlain ist Bischof von Grantham in England. Nun hat er in einem Interview gesagt, dass er eine Beziehung zu einem Mann hat. Ganz freiwillig kommt diese Mitteilung allerdings nicht.

Frankfurter Allgemeine

Zum ersten Mal hat sich ein Bischof der englischen Kirche als schwul geoutet. Nicholas Chamberlain, Bischof von Grantham der Kirche von England, sagte in einem Interview mit dem „Guardian“, dass er homosexuell sei und in einer Beziehung lebe, allerdings im Zölibat wie es die Church of England vorschreibt. „Die Leute wissen, dass ich schwul bin“, erzählt er, „aber die Ausführung meines Amtes steht im Fokus.“ Er seit seit vielen Jahren mit seinem Partner zusammen. „Wir genießen unsere Gemeinschaft.“

Der 52 Jahre alte Engländer ging nicht freiwillig mit seiner in der seiner Kirche umstrittenen Sexualität an die Öffentlichkeit. Eine englische Zeitung drohte dem „Guardian“ zufolge mit einer Veröffentlichung – Chamberlain wollte dem zuvorkommen. „Ich hoffe, mit meiner Offenheit einer Stigmatisierung entgegenzuwirken.“, erklärt der Bischof.

weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s