Nasa-Sonde Juno schickt spektakuläre Bilder vom Jupiter


Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat erstmals Fotos vom Nordpol des Jupiters veröffentlicht. (Foto: AP)
Stürme am Nordpol und Polarlichter im Süden: Die Aufnahmen von der Mission zum größten Planeten unseres Sonnensystems sind völlig anders, als sie sich die Forscher vorgestellt haben.

Süddeutsche.de

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat erstmals Fotos vom Nordpol des Jupiters veröffentlicht. Die von der Raumsonde Juno gelieferten Bilder seien völlig anders als alles, was die Forscher bislang gesehen oder sich vorgestellt hätten, kommentierte Nasa-Forscher Scott Bolton. Infrarotaufnahmen von den beiden Polen des Planeten zeigten warme und heiße Punkte, erklärte Alberto Adriani vom Astrophysischen Institut in Rom.

Erstmals wurden auch Polarlichter am Südpol des Jupiters fotografiert. Zudem nahm die Forschungssonde Schallwellen auf, die der Jupiter aussendet. Wissenschaftlern sind diese Wellen seit den 50er Jahren bekannt, sie konnten jedoch noch nie aus so geringer Entfernung analysiert werden.

weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s