Bundeswehr investiert 58 Millionen Euro in Incirlik


Foto: dpa Bundeswehr im türkischen Incirlik: Fast 60 Millionen Euro sollen hier investiert werden, ein Indiz für die Verlängerung des Anti-IS-Einsatzes
Ein neues Flugfeld, Unterkunftscontainer, ein mobiler Gefechtsstand: Auf dem türkischen Bundeswehr-Stützpunkt in Incirlik wird aufgerüstet – unabhängig vom Streit mit Ankara über das Besuchsverbot.
 

DIE WELT

Nach monatelangen Querelen um das Besuchsverbot für deutsche Abgeordnete bereitet die Bundeswehr einem Bericht zufolge weitere Investitionen auf der türkischen Luftwaffenbasis Incirlik vor. Nach Informationen des „Spiegels“ sei das ein Indiz dafür, dass die Bundeswehr den Einsatz zur Unterstützung der Anti-IS-Koalition von dem Stützpunkt aus fortzusetzen plane.

Der Staatssekretär von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU), Gerd Hoofe, habe ein Investitionsbudget von insgesamt 58 Millionen Euro für den deutschen Einsatz auf dem Stützpunkt Incirlik freigegeben, meldet das Magazin am Dienstag. In der Folge dürfte auch das Mandat für die Bundeswehr-Mission in der Türkei verlängert werden.

weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s