Südafrika: Aus der Luft ist die Apartheid sichtbar


Vusimuzi/Mooifontein Cemetery, Johannesburg bild: johnny miller
Zwischen 1990 und 1994 hat Südafrika die Apartheid und die Diskriminierung der Farbigen überwunden. Eigentlich.
 

watson.ch

Doch dass in dem Land Schwarze und Weisse nach wie vor in ganz verschiedenen Welten leben, zeigt ein Projekt des Fotografen Johnny Miller: Für seine «Unequal Scenes» hat der Südafrikaner bloss eine Drohne aufsteigen lassen, deren Luftbilder deutlich zeigen, wo die einen und wo die anderen leben.

weiterlesen

Advertisements