Dänemark: Gymnasium setzt Klassen nach ethnischer Herkunft zusammen


 Ein Gymnasium in Dänemark setzt seine Klassen nach der ethnischen Herkunft der Schüler zusammen © picture alliance
Ein Gymnasium in Dänemark setzt seine Klassen nach der ethnischen Herkunft der Schüler zusammen © picture alliance
Eine Schule in Dänemark muss sich mit Rassismusvorwürfen auseinandersetzen. Die Klassen an dem Gymnasium werden nach der ethnischen Herkunft der Schüler zusammengesetzt.
 

stern.de

Gegen eine Schule in Dänemark sind am Mittwoch Rassismusvorwürfe laut geworden, weil sie ihre Klassen nach der ethnischen Herkunft der Schüler zusammensetzt. Seit dem neuen Schuljahr gibt es in der Unterstufe des Gymnasiums in einem Vorort von Aarhus vier Klassen, in die nur Kinder mit Migrationshintergrund gehen, wie die Nachrichtenagentur Ritzau berichtete. In drei weiteren Klassen sind je zur Hälfte Kinder mit und ohne Migrationshintergrund.

weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s