Friedman widerspricht türkischem Minister


Der Moderator Michel Friedman hat im Streit um ein Interview für die Deutsche Welle der türkischen Regierung widersprochen.

evangelisch.de

Nach seinem Gespräch mit dem türkischen Sportminister Akif Kilic seien sehr wohl Videoaufnahmen beschlagnahmt worden, sagte Friedman am Mittwoch im Deutschlandfunk. Die DW habe beim Ministerium und beim türkischen Presseamt die Herausgabe des Materials verlangt.

Der Sportminister hatte am Dienstag über den Kurznachrichtendienst Twitter mitgeteilt, eine Beschlagnahmung habe es nicht gegeben. Vielmehr sei die Deutsche Welle lediglich aufgefordert worden, das Interview nicht auszustrahlen. Friedman erklärte dagegen, die DW verfüge über keinerlei Aufzeichnungen des Gesprächs mehr. Der Pressereferent Kilics habe nach dem Interview Druck auf das türkische Technik-Team der DW ausgeübt. Der Kameramann habe daraufhin den Chip mit den Aufnahmen ausgehändigt.

weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s