Fachmagazin publiziert 9/11-Verschwörungstheorie


wtc_911

Sind die Türme des World-Trade-Centers gesprengt worden? Ein Physiker hat es mit seiner Theorie in das Magazin der European Physical Society geschafft. Obwohl die Redaktion in dem Artikel „einige Spekulationen“ sieht.

Von Philipp Hummel | DIE WELT

In wenigen Tagen jährt sich erneut der Terroranschlag vom 11. September 2001. Filmaufnahmen, TV-Bilder und Berichte von Augenzeugen scheinen eindeutig zu zeigen, was damals geschehen ist. Die Welt musste vor dem Fernseher hilflos zusehen, wie die beiden Hochhäuser des World Trade Centers in Manhattan von je einem Flugzeug getroffen wurden, nach den Explosionen in Flammen standen und schließlich einstürzten. Knapp 3000 Menschen verloren nach offiziellen Angaben bei dem Terroranschlag in New York ihr Leben.

Doch viele Menschen glauben offiziellen Angaben nicht. Zu „9/11“ gibt es diverse Verschwörungstheorien. Eine davon hat es nun in das Magazin der European Physical Society (EPS) geschafft, dem Dachverband der europäischen Physikgesellschaften. Am 28. August erschien in dem Fachmagazin namens „Europhysics News“ ein Aufsatz von vier Autoren, der nahelegt, der Nord- und Südturm des World Trade Centers sowie der niedrigere Wolkenkratzer mit der Abkürzung WTC 7 seien durch kontrollierte Sprengungen zum Einsturz gebracht worden.

weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s