Sektenland Schweiz: Die Welt der Heilsversprechen


Von den andern abgeschottet, hin zum Angebeteten. Gottesdienst der Pfingstler in Santiago de Chile. (Bild: Heiner Heine / Imagebroker / Mauritius)
Von den andern abgeschottet, hin zum Angebeteten. Gottesdienst der Pfingstler in Santiago de Chile. (Bild: Heiner Heine / Imagebroker / Mauritius)
Früher lockten Sekten mit dem Ausstieg aus der Leistungsgesellschaft, heute versprechen sie Selbstoptimierung. Sie wollen für einen Lifestyle stehen – was den Einstieg erleichtert.

Von Katrin Schregenberger | Neue Zürcher Zeitung

«7. November 2010: Es ist so weit – habe meine Zugehörigkeit zur Religionsgemeinschaft auch offiziell beendet», schreibt S. W. an diesem Tag in sein Austritts-Protokoll. Er ist nun kein Zeuge Jehovas mehr. Er sieht eine neue Welt. «Es ist, wie wenn man an einem kalten, regnerischen Tag aus dem Bett steigen und die Fensterläden öffnen muss», erinnert sich der Aargauer fünf Jahre später. Im Bett zu bleiben, wäre gemütlicher. Aber im Bett verpasst man das Leben.

In der Schweiz gibt es rund 19 000 Zeugen Jehovas. Wie viele Mitglieder die zweite grosse Sekte der Schweiz, Scientology, hat, ist unklar. Fachleute gehen von rund 800 aktiven Mitgliedern aus. Die beiden Gruppierungen haben an Dominanz aber eingebüsst: Mittlerweile gibt es in der Schweiz unzählige kleine Gruppierungen mit sektenhaften Zügen. «In den letzten 20 Jahren hat sich der Markt pulverisiert», sagt Susanne Schaaf von der Beratungsstelle Infosekta. Dies einerseits zugunsten der Esoterik-Szene: Schamanistische Behandlung, Lebenshilfeangebote, Persönlichkeitsseminare, Jenseitskontakte und Fernheiler seien verbreitet.

weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s