CSU will Zusammenlegung von ARD und ZDF – wie die AfD


Laut CSU-Parteichef Horst Seehofer reiche eine öffentlich-rechtliche Fernsehanstalt zur Grundversorgung in Deutschland völlig aus.
Bild: APA/AFP/CHRISTOF STACHE
Laut CSU-Parteichef Horst Seehofer reiche eine öffentlich-rechtliche Fernsehanstalt zur Grundversorgung in Deutschland völlig aus.

Die Presse.com

Die CSU will sich für eine Zusammenlegung der deutschen öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten ARD und ZDF einsetzen. „Wir sind der Auffassung, dass die Grundversorgung auch von einer Fernsehanstalt geleistet werden könnte“, sagte CSU-Parteichef Horst Seehofer der Zeitung „Bild am Sonntag“.

In einem vom Parteivorstand gebilligten Entwurf für das neue Grundsatzprogramm der CSU heißt es, der öffentlich-rechtliche Rundfunk solle sich auf seine Kernaufgaben rückbesinnen, dadurch könne er Relevanz zurückgewinnen. „Wir streben langfristig die Beseitigung von Doppelstrukturen und die Zusammenlegung von ARD und ZDF unter einem Dach an.“ Das Grundsatzprogramm soll im November beschlossen werden.

weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s