Norbert Lammert beim Jubiläum „800 Jahre Dominikaner-Orden“


Ein leidenschaftliches Plädoyer für die Demokratie und das Mitwirken an ihr hielt der Präsident des Deutschen Bundestags, Professor Dr. Norbert Lammert, bei den Dominikanern in der Pauluskirche. Lammert war der Festredner beim Empfang zum Jubiläum „800 Jahre Dominikanerorden“, das auch im Wormser Kloster mit einer Festwoche begangen wird.

Von Johannes Götzen | Wormser Zeitung

„Demokratie wagen“ war sein Thema, also jenes Regierungsmotto, das Willy Brandt einst ausgegeben hatte. Die zentrale Aussage Lammerts war: „Die Demokratie ist die einzige Staatsform, die mit der Mitwirkung ihrer Bürger steht und fällt.“ Gemeint ist natürlich in erster Linie die Wahrnehmung des Wahlrechtes, die Lammert durchaus sehr direkt einfordert: „Es ist nicht zu viel verlangt, alle paar Jahre den Hintern hoch zu kriegen.“ Den „Brexit“ hier als warnendes Beispiel zu nehmen, lag nahe. Insbesondere, weil nach den Wahlanalysen deutlich wurde, dass vor allem die jüngeren Briten an der Abstimmung nicht teilgenommen hatten. Es hätten also just diejenigen nicht mitgewirkt, die mit den Auswirkungen am längsten zurechtkommen müssten, so Lammert.

weiterlesen

Ein Gedanke zu “Norbert Lammert beim Jubiläum „800 Jahre Dominikaner-Orden“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s