Studie: Immer mehr Kinder leben von Hartz IV


Trotz einer florierenden Wirtschaft in Deutschland wächst die Zahl der Kinder, die in Armut leben. Das hat einer Studie zufolge negative soziale und gesundheitliche Folgen.

evangelisch.de

Fast zwei Millionen Jungen und Mädchen wachsen heute in Familien auf, die von staatlicher Grundsicherung leben, wie die Bertelsmann Stiftung am Montag in Gütersloh erklärte. Je länger Kinder in Armut lebten, desto negativer seien die Folgen für ihre Entwicklung, heißt es in einer Studie der Stiftung. Verglichen mit Kindern aus Familien mit einem geregelten Einkommen seien arme Kinder häufiger sozial isoliert und gesundheitlich beeinträchtigt.

Besonders betroffen von Armut seien Jungen und Mädchen in Familien mit einem alleinerziehenden Elternteil oder mit mehr als zwei Kindern, erklärte die Bertelsmann Stiftung. Von allen Kindern in staatlicher Grundsicherung lebte im vergangenen Jahr jedes zweite (50 Prozent) bei einem alleinerziehenden Elternteil und etwa jedes dritte (36 Prozent) in Familien mit drei und mehr Kindern.

weiterlesen

Ein Gedanke zu “Studie: Immer mehr Kinder leben von Hartz IV

  1. Rolo

    Wenn die Zahl der deutschen „Kinder die in Armut leben“ ständig wächst, sollte man ja eventuell die Smartphonproduktion drosseln? Obwohl, mit der staatlichen Grundsicherung hat ja die Anschaffung solcher Wichtigkeiten wahrscheinlich Vorrang. Nur dumm, wenn die „hochqualifizierten Erziehungsberechtigten“ das Budget beim Spirituosenhändler (o.ä. Vorrangigem) verbraten.
    – Arme deutsche Kinder- , verständlich, dass ihr die Kinder der dritten Welt so sehr beneidet.
    (Ironie Ende)

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s