Leah Remini – wie ich Hollywood und Scientology überlebte


Bild: HuffPo
Bild: HuffPo
30 Jahre lang war Schauspielerin Leah Remini (47, „King of Queens“) Mitglied bei Scientology. Doch im Jahr 2013 verließ sie die Glaubensrichtung und überwarf sich offenbar mit ihr. Ab 12. September ist ihr Enthüllungsbuch „Troublemaker: Wie ich Hollywood und Scientology überlebte“ (mvg Verlag, 280 Seiten, 19,99 Euro) in Deutschland erhältlich. Darin berichtet sie über ihr Leben mit Scientology. Und was der Ausstieg für sie bedeutete. Allein ihre Widmung spricht Bände. Sie widmet das Buch ihrer Familie und Freunden – „Und auch jedem anderen Nonkonformisten oder ‚Troublemaker‘, auf dass ihr auch weiterhin stets die Wahrheit sagen mögt.“

The Huffington Post

Auf einer weiteren Seite steht der Satz: „In einer Zeit der universellen Täuschung ist es ein revolutionärer Akt, die Wahrheit zu sagen.“ Bereits im Vorwort stellt Remini klar, dass sie eine Abtrünnige sei, und Dinge getan habe, auf die sie nicht stolz sei. Sie gesteht intimste Geheimnisse aus ihrem Leben und dem ihres Mannes und ihrer Eltern. Warum macht sie das? „Wenn die Church of Scientology dieses Buch in ihre Finger bekommt, kann es gut sein, dass sie viel Geld in die Hand nimmt, um Anzeigen zu schalten, Websites zu erstellen und Prominente mit öffentlichen Erklärungen vorzuschicken, die behaupten, ihre religiösen Überzeugungen würden angegriffen – alles in dem Versuch, mich zu diskreditieren, indem sie mich und alle in meinem Umfeld in Misskredit bringt“, schreibt die 47-Jährige.

weiterlesen

Ein Gedanke zu “Leah Remini – wie ich Hollywood und Scientology überlebte

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s