NRW: Grüne gegen Ditib-Anerkennung aber für Islamunterricht


Islamischer Religionsunterricht © karindalziel auf flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG
Islamischer Religionsunterricht © karindalziel auf flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG
NRW-Grünen sind gegen eine Anerkennung des türkischen Islamverbandes Ditib. An der Zusammenarbeit beim islamischen Religionsunterricht wolle man aber festhalten. Da müsse man differenzieren. Die Ditib habe ohnehin keinen Einfluss auf den Islamunterricht.

MiGAZIN

Die Grünen in Nordrhein-Westfalen haben sich dafür ausgesprochen, beim islamischen Religionsunterricht an der Zusammenarbeit mit dem türkischen Islamverband Ditib festzuhalten. „Der Sache ist nicht geholfen, wenn wir ausgrenzen statt integrieren“, sagte der Grünen-Fraktionsvorsitzende Mehrdad Mostofizadeh am Dienstag in Düsseldorf. Das Ende der Zusammenarbeit zwischen dem Land NRW und der Ditib beim „Wegweiser“-Präventionsprojekt in Köln bezeichnete er hingegen als richtig. Auch einer möglichen Anerkennung des Verbands als Religionsgemeinschaft stünden die Grünen skeptisch gegenüber.

weiterlesen

Advertisements