Niedersachsen will Koran-Verteilaktionen verbieten


Der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius (SPD) will Koran-Verteilaktionen von Salafisten im Land verbieten lassen.

evangelisch.de

Einen entsprechenden Erlass an die Kommunen lasse er derzeit prüfen, sagte Boris Pistorius (SPD) am Donnerstag im Landtag in Hannover. Bundesweit versuchten islamistische Gruppen durch Missionierung neue Mitglieder anzuwerben. Mit den Koran-Verteilaktionen gingen sie nun auch gezielt in die Nähe von Flüchtlingsunterkünften.

Ein wichtiger Baustein in der Bekämpfung des islamistischen Terrorismus sei die Prävention. „Nur wenn wir es schaffen, Radikalisierungsprozesse frühzeitig zu erkennen und angemessen darauf zu reagieren, haben wir eine Chance, dem dschihadistischen selbstmörderischen Gedankengut und Handeln effektiv entgegenzuwirken“, sagte Pistorius.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s