Evangelische und katholische Unternehmer kritisieren ‚Club of Rome‘


Evangelische und katholische Unternehmer haben den neuen Zukunftsbericht des „Club of Rome“ anlässlich des Weltkindertages am 20. September scharf kritisiert.

kath.net

Der norwegische Hochschullehrer und Zukunftsforscher Jorgen Randers sowie der Generalsekretär des Club of Rome, der britische Ökonom Graeme Maxton, hatten ihre Ideen unlängst in Berlin präsentiert. Sie schlagen vor, Frauen, die maximal ein Kind bekommen haben, zu ihrem 50. Geburtstag einen Bonus von 80.000 Dollar zu zahlen. Ziel sei es, den „Bevölkerungsdruck“ auf der Erde zu verringern. Hauptursache für die ihrer Meinung nach fortschreitende Zerstörung des Planeten ist die Verdopplung der Weltbevölkerung in den vergangenen fünf Jahrzehnten. Ferner sprachen sie sich dafür aus, die Jahresarbeitszeit zu verkürzen, damit jeder Mensch mehr Freizeit hat, die Steuern von Unternehmen und Reichen zu erhöhen sowie ein existenzsicherndes Grundeinkommen einzuführen.

weiterlesen

2 Gedanken zu “Evangelische und katholische Unternehmer kritisieren ‚Club of Rome‘

  1. Rolo

    Für die Menschheit nützliche und vernünftige Vorgehensweisen haben die christl. Kirchen schon immer erstmal abgelehnt. Wer an all den religiösen Schmarren glaubt, ist kaum im Stande die Realität zu erkennen.
    Die Evolution hat bis zur heutigen Stufe Jahrmilliarden benötigt. Vor nur wenigen Jahrtausenden
    kreierten einige sinnierende Wüstennomaden: „Macht euch die Erde untertan“. Daran hält man in religiotischer Gläubigkeit wohl fest , bis aus dem Begriff „untertan“, der „Untergang“ einer überkandidelten (kosmologisch gesehenen sehr kurzlebigen) Spezies wird. Das „Anthropozän“ wäre somit wahrscheinlich das kürzeste aber sicher nicht das letzte Zeitalter unseres Planeten. Wer oder was könnte sich jeweils danach aber zur „Krone der Schöpfung“ erheben ?

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s