Deutsche Welle verklagt türkische Regierung


Der Streit der Deutschen Welle mit der türkischen Regierung geht vor Gericht: Der Sender reichte in Ankara eine Klage ein. Minister Akif Kilic soll ein konfisziertes Interview freigeben.

SpON

Die Deutsche Welle (DW) geht juristisch gegen die türkische Regierung vor. Wie der Sender mitteilte, hat er in Ankara Klage auf Herausgabe von Filmmaterial eingereicht.

Hintergrund ist ein Interview mit dem türkischen Minister für Jugend und Sport, Akif Cagatay Kilic. Dieses hatte der Journalist Michel Friedman am 5. September in Ankara geführt. Nach der Aufzeichnung hatte Kilic das Videomaterial des Senders beschlagnahmen lassen.

weiterlesen

Advertisements