Bundeswehr bereitet Truppenverlegung nach Litauen vor


 Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) spricht auf einem Truppenübungsplatz in der Nähe der polnischen Stadt Żagań (Sagan) nach der ersten Übung zur Verlegung der Nato-Speerspitze - Noble Jump - mit deutschen Soldaten (Archivbild von 2015). (Foto: dpa)
Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) spricht auf einem Truppenübungsplatz in der Nähe der polnischen Stadt Żagań (Sagan) nach der ersten Übung zur Verlegung der Nato-Speerspitze – Noble Jump – mit deutschen Soldaten (Archivbild von 2015). (Foto: dpa)
  • Die Nato will 2017 insgesamt 4000 Soldaten in die Ostsee-Anrainerstaaten entsenden, um Russland von einem möglichen Angriff abzuschrecken.
  • Die Bundeswehr schickt 450 Soldaten nach Litauen, die dort den neuen Truppenverband anführen sollen.
  • Die massive Aufrüstung im Baltikum hat bereits mit der Ukraine-Krise 2014 begonnen.

Süddeutsche.de

Als Teil der Nato-Strategie zur Abschreckung Russlands will die Bundeswehr im kommenden Jahr Kampftruppen nach Litauen verlegen. „Das Bataillon wird im Frühjahr 2017 aufwachsen und soll noch im ersten Halbjahr einsatzbereit sein“, sagte Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen in einem Interview der Nachrichtenagentur Reuters. „Wir liegen sehr gut im Zeitplan.“

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s