Spektakuläre Kometen-Landung geglückt: Esa beendet „Rosetta“-Mission


 Eines der letzten Bilder der Mission: Der Komet
Eines der letzten Bilder der Mission: Der Komet „Tschuri“ im Abstand von etwa sechs Kilometer aus fotografiert. (Foto: dpa)
  • Die Kometenmission um die Raumsonde Rosetta ist beendet.
  • Die Sonde ist wie geplant auf dem Kometen Tschuri aufgeprallt.
  • Die gewonnenen Daten werden Forscher noch Jahre beschäftigen.

Süddeutsche.de

Nach zwölf Jahren im All ist die Raumsonde Rosetta wie geplant auf den Kometen Tschurjumow-Gerassimenko, kurz Tschuri, geprallt. Damit hat die Europäische Raumfahrtagentur Esa am Freitag ihre historische Weltraummission zu einem Kometen abgeschlossen. Die Mission mit der Sonde Rosetta sei ein für alle Mal beendet, sagte der Chef des Esa-Flugbetriebs, Paolo Ferri, im Kontrollzentrum Darmstadt: „Sie bleibt in der Kälte für immer und ewig.“

weiterlesen

Advertisements