CSU und Sachsen-CDU preisen „Heimat und Patriotismus“ als „Kraftquelle“


 Ein mögliches Maskottchen für Sachsen-CDU und CSU? (Foto: Uwe Zucchi/dpa)
Ein mögliches Maskottchen für Sachsen-CDU und CSU? (Foto: Uwe Zucchi/dpa)
  • Vertreter von Sachsen-CDU und CSU stellen einen „Aufruf zu einer “ vor.
  • Das Papier ist der Versuch, das Thema Patriotismus nicht der AfD zu überlassen.
  • Die Wahrscheinlichkeit, dass sich bald auch Merkels Unterschrift unter dem Papier findet, dürfte ziemlich klein sein.

Von Robert Roßmann | Süddeutsche.de

Angela Merkel wird gerne vorgeworfen, die Union sozialdemokratisiert zu haben. Am Freitag konnte man jedoch erleben, dass ihr das zumindest noch nicht vollständig gelungen ist: Für elf Uhr hatten Vertreter der Sachsen-CDU und der CSU ins Jakob-Kaiser-Haus des Bundestags geladen – und was sie dort präsentierten, das passte so gar nicht zum Bild einer nach links gerückten Union.

Die Herren, Frauen waren keine zugegen, stellten einen „Aufruf zu einer Leit- und Rahmenkultur“ vor. Drei Seiten ist das Papier lang. Nach dem Wunsch der Autoren soll es der Auftakt für eine neue Leitkultur-Debatte in Deutschland sein. Verfasst haben es Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer (CSU), der Generalsekretär der Sachsen-CDU, Michael Kretschmer, Sachsens Landtagspräsident Matthias Rößler (CDU), der Chef der CSU-Grundsatzkommission, Markus Blume, sowie der Vizepräsident des Bayerischen Landtags, Reinhold Bocklet (CSU). Ihr Ziel ist es, den „Markenkern von CDU und CSU zu schärfen“, um wieder „das ganze Spektrum Mitte rechts abzudecken“.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s