Kirche in Hessen-Nassau verschickt „Die Bibel auf einem Bierdeckel“


Bild: Evangelische Kirche in Hessen und Nassau
Bild: Evangelische Kirche in Hessen und Nassau
Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) verschickt in dieser Woche rund eine Million Briefe mit einem Bierdeckel an ihre Mitglieder. Die Aktion unter dem Motto „Worüber reden wir eigentlich?“ wolle das Zentrum des christlichen Glaubens ins Gespräch bringen, erläuterte Kirchenpräsident Volker Jung am Mittwoch in Frankfurt am Main. Der Brief rege dazu an, sich über das Wichtigste der Bibel auszutauschen.

evangelisch.de

Auf den Getränkeuntersetzer ist die Frage „Die Bibel auf einem Bierdeckel?“ gedruckt, auf die Rückseite die Antwort: „Jesus bringt es auf den Punkt: 1. Liebe Gott, 2. Liebe Dich selbst, 3. Liebe die Anderen“. Jesus greife mit seinem „höchsten Gebot“ (Matthäus 22, 36-40) die jüdische Tradition auf und konzentriere den Glauben auf die Liebe, erklärte Jung. Die Antwort ziele auf die Anwendung im Leben, etwa in der Flüchtlingsfrage. Der Bierdeckel rege dazu an, darüber am Küchentisch oder in einer Kneipe ins Gespräch zu kommen.

weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s