Jeder zweite Deutsche hält Politiker für realitätsfremd


Mit dem Funktionieren der Demokratie in Deutschland sind 58 Prozent zufrieden Quelle: dpa
Mit dem Funktionieren der Demokratie in Deutschland sind 58 Prozent zufrieden Quelle: dpa
Nur jeder Sechste ist noch überzeugt, dass Politiker wissen, „was im wirklichen Leben los ist“. Polizei und Verfassungsgericht genießen hohes Ansehen. Am Ende der Skala rangieren Medien und Parteien.

Von Daniel Friedrich Sturm | DIE WELT

Fast jeder zweite Bürger wirft Politikern ein gestörtes Verhältnis zur Alltagsrealität vor. 48 Prozent der Deutschen stimmen der Aussage zu, die meisten Politiker wüssten nicht, „was im wirklichen Leben los ist“. Dies ergibt der aktuelle Deutschlandtrend von Infratest Dimap im Auftrag für die ARD-„Tagesthemen“ und die „Welt“. Demnach widerspricht nur jeder Sechste (16 Prozent) der Aussage, die meisten Politiker wüssten nicht, „was im wirklichen Leben los ist“.

weiterlesen

Advertisements

2 Gedanken zu “Jeder zweite Deutsche hält Politiker für realitätsfremd

  1. Bei der finanziellen Differenz und dem sehr differenten Lebensstandard sicher kein Wunder. Wie stehts um die holde Geistlichkeit? Gibt es auch eine entsprechende Erhebung, oder zählen die mittlerweile zu den Politiker*innen? 😉

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.