Paragraf 175: Verurteilte Homosexuelle rehabilitieren


Verurteile warten noch immer auf Rehabilitierung. Foto: dpa
Verurteile warten noch immer auf Rehabilitierung. Foto: dpa
Heiko Maas sagt nach Paragraf 175 verurteilten Homosexuellen insgesamt 30 Millionen Euro zu. Der Justizminister rechnet damit, dass etwa 5000 Menschen einen persönlichen Anspruch anmelden können.

Von Tobias Peter | Frankfurter Rundschau

Es gibt Gesetze, die können Leben zerstören. Der Paragraf 175 des Strafgesetzbuches war so eines. Er stellte Sex zwischen Männern unter Strafe. Auch nach der NS-Zeit galt der Paragraf viele Jahre unverändert fort, endgültig gestrichen wurde er erst im Jahr 1994. Zwischen 1949 und 1969 kam es in der Bundesrepublik zu etwa 50 000 Verurteilungen. Die Folge waren nicht nur Haftstrafen, sondern auch der soziale Tod der Betroffenen.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s