Proxima Centauri: Strahlendusche für seinen Planeten?


So könnte es auf der Oberfläche von Proxima Centauri b aussehen © ESO/M. Kornmesser
So könnte es auf der Oberfläche von Proxima Centauri b aussehen © ESO/M. Kornmesser
Strahlendusche vom Roten Zwerg: Unser Nachbarstern Proxima Centauri könnte das Leben auf seinem Planeten sehr ungemütlich machen. Denn Beobachtungen enthüllen, dass dieser Stern alle sieben Jahre besonders viele Sonnenflecken produziert – und damit wahrscheinlich auch Plasma-Ausbrüche und Sonnenstürme. Das Überraschende daran: Rote Zwerge wie Proxima Centauri dürften eigentlich weder ein starkes Magnetfeld noch einen Aktivitätszyklus besitzen.

scinexx

Der Stern Proxima Centauri liegt nur rund vier Lichtjahre von der Erde entfernt und ist damit unser nächster stellarer Nachbar. Umso spannender ist es daher, dass es um diesen Stern einen potenziell lebensfreundlichen Planeten gibt – den uns nächsten Erdzwilling. Dieser umkreist Proxima Centauri zwar sehr eng, weil aber der Stern zehn Mal kleiner ist als die Sonne und tausendfach leuchtschwächer, liegt er dennoch in der habitablen Zone.

weiterlesen

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s