Kardinäle wettern gegen McDonald’s am Vatikan


© dpa McDonald’s? Passt hier nicht hin, finden viele Kardinäle.
© dpa McDonald’s? Passt hier nicht hin, finden viele Kardinäle.
Die geplante Eröffnung eines „McDonald’s“ am Vatikan sorgt in höchsten kirchlichen Kreisen für Streit: Pilgern werde ungesundes Essen statt „traditioneller römischer Küche“ angeboten. Es geht aber auch um beträchtliche Mieteinnahmen.
 

Frankfurter Allgemeine

Ein geplantes McDonald’s-Restaurant in unmittelbarer Nähe des Petersplatzes in Rom hat Proteste von Anwohnern und Kardinälen hervorgerufen. Das Fastfood-Restaurant soll in einem Gebäude öffnen, das dem Vatikan gehört und nur wenige Schritte vom Kirchenstaat entfernt ist. „Wir sind sehr besorgt, wir protestieren auf jeder Ebene“, sagte der Präsident der Organisation zur Rettung des Stadtviertels Borgo, Moreno Prosperi, der Nachrichtenagentur Adnkronos.

„Das Fastfood-Restaurant nur 50 Meter vom Eingang des Vatikans entfernt ist ein Widerspruch zu den Prinzipien, die Papst Franziskus vertritt“, sagte Prosperi. Seine Organisation plane eine „Anti-McDonald’s-Demo“.

weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s