Argentinien: Kirche wegen Missbrauchs verurteilt


missbrauch_kathol

Erstmals hat ein Zivilgericht in Argentinien die katholische Kirche wegen sexuellen Missbrauchs verurteilt. Nach Angaben von Rechtsexperten handelt es sich um das erste Urteil eines argentinischen Zivilgerichts gegen die katholische Kirche.

religion.ORF.at

Das Gericht in Buenos Aires verhängte wegen des Missbrauchs eines Seminaristen 1992 durch einen mittlerweile gestorbenen Erzbischof gegen die Kirche eine Geldstrafe in Höhe von umgerechnet 45.000 Euro. Der katholischen Kirche gehören in dem südamerikanischen Land rund 90 Prozent der Bevölkerung an.

Ehemaliger Erzbischof geklagt

Der Theologiestudent Ruben Descalzo hatte den ehemaligen Erzbischof von Santa Fe, Edgardo Storni, vor 15 Jahren geklagt. Ein Strafgericht hatte Storni 2009 zu neun Jahren Gefängnis verurteilt. Doch das Urteil wurde zwei Jahre später wieder aufgehoben.

weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s