„Luther ist kein Heiliger“


foto: regine hendrich Der Hobby-Schlagzeuger, Deep-Purple-Fan und Liebhaber feiner Sciencefiction-Literatur vermisst Politiker mit Haltung: Je nach Stimmung werde
foto: regine hendrich Der Hobby-Schlagzeuger, Deep-Purple-Fan und Liebhaber feiner Sciencefiction-Literatur vermisst Politiker mit Haltung: Je nach Stimmung werde „oft genug das Fähnchen in den Wind gehängt“.

Der evangelische Bischof Michael Bünker spricht über die nahenden Reformationsfeiern, sieht Heuchelei in der Politik und fordert Initiativen gegen Hate-Speech

Interview Peter Mayr, Markus Rohrhofer | derStandard.at

STANDARD: Sind Sie eigentlich froh, dass es in der evangelischen Kirche keine Heiligen gibt? Mit Martin Luther wären Sie sonst anlässlich des bevorstehenden 500-Jahr-Jubiläums der Reformation mitunter im Erklärungsnotstand, oder?

Bünker: Wir feiern ja nicht Luther als Person, sondern die Reformation. Und die Reformation ist viel mehr als Luther. Obwohl sie sich herausragend mit seinem Wirken und Leben verbindet. Ganz klar: Luther ist sicher kein Heiliger. Dazu sind die Schattenseiten viel zu deutlich und sein Lebenslauf zu widersprüchlich.

STANDARD: Vor allem der Antisemitismus in den Spätschriften, wie etwa „Von den Juden und ihren Lügen“, ist erschreckend. Thematisiert man diese dunkle Seite Luthers 2017 ausreichend?

Bünker: Ja. Wir verschweigen das nicht. Wir beleuchten die Schattenseiten von Luther schon seit Jahren. Etwa seine Stellung im Bauernkrieg, seine Äußerungen gegenüber dem sogenannten linken Flügel der Reformation und natürlich in erster Linie und am verhängnisvollsten die von Ihnen erwähnten Judenschriften. In der Erklärung „Zeit zur Umkehr“, die die Generalsynode in Österreich 1998 beschlossen hat, heißt es nicht nur, dass wir uns von diesen Luther-Schriften distanzieren, wir „verwerfen“ sie. Damit sagen wir: Luther war in dieser Frage so etwas wie ein Ketzer.

weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s