Ausschreitungen vor Räumung des „Dschungels von Calais“


Französische Polizisten im
Französische Polizisten im „Dschungel von Calais“ in der Nacht vor der Räumung.Foto: Philippe Wojazer/Reuters
Ab diesem Montag will Frankreich das illegale Flüchtlingslager in Calais mit über 6000 Menschen auflösen. Im „Dschungel“ kam es in der Nacht erneut zu Krawallen. Helfer warnen vor einer „Verfolgungsjagd“.

DER TAGESSPIEGEL

Mit einem beispiellosen Kraftakt räumt Frankreich ab diesem Montag das große Flüchtlingslager in Calais. Vom „Dschungel“ genannten Lager aus sollen die Migranten zu Aufnahmezentren in ganz Frankreich gebracht werden. Viele der etwa 6500 Bewohner der Zelt- und Hüttenstadt wehren sich – sie sind auf dem Weg nach Großbritannien in der nordfranzösischen Hafenstadt am Ärmelkanal gestrandet. Die Räumung soll etwa eine Woche lang dauern, im Einsatz sind nach offiziellen Angaben rund 1250 Polizisten.

Kurz vor Beginn der Räumung fanden sich die ersten Flüchtlinge zur Abreise ein: Vor dem von den Behörden eingerichteten Versammlungspunkt warteten am frühen Montagmorgen mehrere Dutzend Flüchtlinge auf Einlass. Viele trugen Koffer und Kleiderbündel bei sich.

weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s