„Schwarzer Mond“ verdunkelt Nacht zu Halloween


 Erstmals seit 2014 erscheint wieder der sogenannte Black Moon: Gleich zwei Neumonde in nur einem Kalender-Monat. Manche sehen das seltene Natur-Phänomen sogar als Vorboten des Weltuntergangs. Quelle: Die Welt
Erstmals seit 2014 erscheint wieder der sogenannte Black Moon: Gleich zwei Neumonde in nur einem Kalender-Monat. Manche sehen das seltene Natur-Phänomen sogar als Vorboten des Weltuntergangs. Quelle: Die Welt
Pünktlich zu Halloween sorgt ein Naturschauspiel für Gruselstimmung: Der „Schwarze Mond“ hüllt die westliche Hemisphäre in Finsternis. Verschwörungstheoretiker fürchten bereits den Weltuntergang.

DIE WELT

Halloween wird in diesem Jahr besonders gruselig. Denn das Fest des Herbstes, der Kürbisse und Verkleidungen wird in diesem Jahr von einem seltenen Naturschauspiel begleitet: dem „Schwarzen Mond“. In der Nacht zum 31. Oktober verdunkelt er die westliche Hemisphäre.

Das Himmelsphänomen ist sehr selten und hat Auswirkungen auf den Sternenhimmel. Denn der Mond versinkt zu diesem Zeitpunkt in Dunkelheit. Das kommt zum einen jeglichen Grusel-Liebhabern zugute, die als Skelette, Zombies, Tote oder Vampire verkleidet die Straßen unsicher machen wollen und aus dem Schutz der Dunkelheit heraus Schrecken verbreiten wollen. Zum anderen profitieren Liebhaber jeglicher anderer leuchtender Himmelskörper.

weiterlesen

Ein Gedanke zu “„Schwarzer Mond“ verdunkelt Nacht zu Halloween

  1. Was ist das denn für eine schwachsinnige Story? Ein Neumond „verdunkelt“ nichts! Da die erdzugewandte Seite bei Neumond nicht von der Sonne beschienen wird, wird nur kein Sonnenlicht vom Mond auf die Erde reflektiert. That’s all folks!

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s