Wo leben Luthers Erben?


Weltkarte der Protestanten.Quelle: Pew Research Center's Forum on Religion & Public Life, Studie Global Christianity, 2011. Grafi/Montage: Tsp
Weltkarte der Protestanten.Quelle: Pew Research Center’s Forum on Religion & Public Life, Studie Global Christianity, 2011. Grafi/Montage: Tsp
Die 800 Millionen Protestanten sind auf allen Kontinenten zu Hause. Die meisten leben in Afrika und Nord- und Südamerika. In Europa gibt es nur noch eine Minderheit.

Von Claudia Keller | DER TAGESSPIEGEL

Im deutschen Kernland der Reformation leeren sich die Kirchen, in Afrika, in Lateinamerika und in Asien füllen sie sich. Der Protestantismus ist längst zu einem weltweiten Phänomen mit mehr als 800 Millionen Gläubigen geworden, und er wächst permanent weiter. Allerdings leben nur noch eine Minderheit von knapp 13 Prozent der evangelischen Christen in Europa, 37 Prozent sind im südlichen Afrika zu Hause, 33 Prozent in Süd- und Nordamerika, 18 Prozent in Asien. Die am schnellsten wachsenden evangelischen Gemeinschaften befinden sich in Südkorea und China.

Die Ausbreitung des evangelischen Glaubens geht einher mit einer unüberschaubaren Pluralisierung der Frömmigkeitsstile, organisatorischen Formen, politischen Haltungen und ethisch-moralischen Positionen. Zur bunten Familie der Evangelischen zählen Lutheraner, Reformierte und Unierte, Baptisten, Pietisten und Methodisten, Mennoniten und Quäker, Evangelikale und Pfingstkirchen, auch die Anglikaner gehören dazu – und das sind nur die großen Strömungen.

weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s