Frauen in Saudi-Arabien: „Ich lebe in einer Lüge, damit ich nicht getötet werde“


 Langsam ändert sich das Königreich: Im Dezember 2015 durften Frauen erstmals an einer Wahl teilnehmen. © Ahmed Yosri/EPA
Langsam ändert sich das Königreich: Im Dezember 2015 durften Frauen erstmals an einer Wahl teilnehmen. © Ahmed Yosri/EPA
Die „New York Times“ fragte nach dem Leben der Frauen in Saudi Arabien. Die Antworten erstaunen. Die meisten leiden mehr unter ihren Verwandten als unter der Regierung. Aber einige Frauen ziehen die patriarchalen Strukturen auch dem westlichen Lebensstil vor.

stern.de

Die „New York Times“ fragte die Frauen in Saudi Arabien, wie ihr Leben aussieht, und über 6000 Frauen antworteten. Die Idee zu der Aktion hatte die Redakteurin Mona El-Naggar. Sie drehte zuvor eine Dokumentation über die erste Wahl im Königreich, an der Frauen teilnehmen durften. Bei den Dreharbeiten bemerkte sie einen Schatten, der auf allen Saudi-Frauen lastete, nämlich den ihres männlichen Vormunds. Immer wieder sprach sie mit Frauen, die Angst hatten, sich zu äußern. Nicht, weil sie die repressive Regierung fürchteten, sondern weil die mögliche Reaktion ihrer männlichen Verwandten sie in Schrecken versetzte. Männer, die jede ihrer Lebensregungen kontrollierten.

weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s