Can Dündar: Will Europa „ein islamo-faschistisches Regime“?


Bild: Magazin "The Economist"
Bild: Magazin „The Economist“
Nach der Verhaftung von 13 Journalisten der türkischen Zeitung „Cumhuriyet“ zeigt sich Ex-Chefredakteur Dündar enttäuscht über die Reaktionen aus Europa. Er erwartet ein Signal für die Demokratie.

Von Daniel-Dylan Böhmer | DIE WELT

Journalisten in Handschellen, ein Chefredakteur in Haft, tagelang ohne Kontakt zu Anwälten. Die Festnahme von Murat Sabuncu und zwölf seiner Mitarbeiter der angesehenen linksliberalen Zeitung „Cumhuriyet“ hat weltweit Empörung ausgelöst.

Can Dündar war Chef des Blattes, bis man ihn wegen eines brisanten Berichtes über die Machenschaften türkischer Geheimdienste in Syrien vor Gericht brachte. Der preisgekrönte Journalist hält sich jetzt in Deutschland auf. Im Zuge der jüngsten Verhaftungswelle ist er wieder zur Zielscheibe geworden.

Die Welt: Herr Dündar, 13 Ihrer Kollegen wurden festgenommen, gegen Sie selbst gibt es einen Haftbefehl, Ihr Haus in der Türkei wurde durchsucht. Wie haben Sie den Schlag der türkischen Behörden gegen „Cumhuriyet“ erlebt?

Can Dündar: Für meine Frau war es eigentlich schlimmer als für mich selbst. Denn sie ist gerade allein in der Türkei. Mit den Kollegen, die jetzt in Haft sind, habe ich keinen Kontakt mehr bekommen. Diese Ereignisse sind natürlich sehr beängstigend für uns alle.

Die Regierung versucht, uns in die Ecke zu drängen. Weil wir die Wahrheit schreiben, die ihr nicht gefällt. Als Journalist in der Türkei von heute muss man auf Angriffe gefasst sein. Bedenken Sie, dass in den letzten Jahrzehnten fünf unserer Autoren umgebracht wurden, mit Bomben etwa oder durch Selbstmordattentate.

weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s