Asteroiden: Besitzt Psyche Wasser?


Credit: JPL/Corby Waste; Space.com
Credit: JPL/Corby Waste; Space.com
Untersuchungen im Infraroten ergaben Hinweise auf chemisch gebundenes Wasser auf dem Asteroiden (16) Psyche, der bislang als ein bis zu 300 Kilometer großer Brocken aus metallischem Eisen gilt.

Von Tilman Althaus | Spektrum.de

Mit der NASA Infrared Telescope Facility auf dem Mauna Kea, Hawaii, untersuchte ein Forscherteam um Driss Takir vom US Geological Survey in Flagstaff, Arizona, den Asteroiden (16) Psyche im Infraroten. In den dabei aufgenommenen Spektren stießen die Forscher auf Banden, die auf chemisch gebundenes Wasser im Gestein der Oberfläche des Himmelskörpers hinweisen. Dies ist insofern verwunderlich, als Psyche zu den M-Typ-Asteroiden gehört. Diese seltenen Himmelskörper bestehen überwiegend aus einer Legierung aus metallischem Eisen und Nickel. Sie gelten als ehemalige Kerne zerstörter Kleinplaneten im Asteroidengürtel zwischen den Bahnen von Mars und Jupiter, die durch Kollisionen den größten Teil ihrer ursprünglich vorhandenen Gesteinsmäntel verloren haben. Sie waren in ihrer Jugend vor mehr als 4,5 Milliarden Jahren somit sehr hohen Temperaturen ausgesetzt und sollten kein Wasser enthalten.

weiterlesen

Ein Gedanke zu “Asteroiden: Besitzt Psyche Wasser?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s