TV-Kritik „Anne Will“ und „Tatort“: Die Reinheit von Radikalistan


Talkgastgeberin Anne Will Foto: dpa
Talkgastgeberin Anne Will Foto: dpa
Der „Tatort“ und der Talk bei Anne Will widmeten sich den Mädchen und Frauen im Dschihad. Klar wurde: Das Thema braucht mehr Ruhe und Vertiefung.

Von Caroline Fetscher | DER TAGESSPIEGEL

Salafismus, Islamismus, das scheint Männersache. Bilder und Texte evozieren junge Heißsporne, die mit Waffe und Jeep im Dschihad unterwegs sind, oder fromme, ältere Bärtige, die zum Kampf gegen die „Ungläubigen“ aufrufen. Allemal männlich ist die Ikonographie des islamischen Fundamentalismus. Doch von dieser ideologischen Droge affiziert sind auch Mädchen und Frauen, zumal, wenn es um einen „Staat“ geht, den „Islamischen Staat“, den „IS“. So ein Staatsphantasma braucht Frauen.

Frauen sollen die Söhne für den Dschihad gebären, Helden den Haushalt führen, Mädchen und Jungen die „reine Lehre“ vermitteln. Und westliche Ehefrauen werden westlichen Kämpfern versprochen. Daher rekrutiert der „IS“ gezielt auch weibliche Belegschaft.

weiterlesen

2 Gedanken zu “TV-Kritik „Anne Will“ und „Tatort“: Die Reinheit von Radikalistan

  1. Klar für mich wäre die Ausbildung von Imamen hier an Deutschen Hochschulen die einen neuen friedlichen Islam lehren und dem GG und den Leben in Deutschland aufgeschlossen gegenüber stehen . In Schulen hier gibt es Ein Fach was auf alles was unser Leben in der vorhandenen Gesellschaft eingeht und sich nicht nur auf die verschiedenen Religionen beschränkt und das ist das Fach Ethik das sollte mit in den normalen Lehrplan aufgenommen werden und dann können sich auch die Jugendlichen bzw. Kinder entscheiden ob und wie sie sich einer Religion zu gehörig fühlen und nicht von den Eltern vorgeschrieben bekommen.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s