Zwarte Piet: Sinterklaas zieht unter Polizeischutz ein


Nikolaus, Rußpieten und Schwarze Pieten – und viele Polizisten am Wegesrand in Maassluis Quelle: dpa
Sinterklaas, Rußpieten und Schwarze Pieten – und viele Polizisten am Wegesrand in Maassluis Quelle: dpa
Hunderte Beamte auf den Straßen, ein Polizeihubschrauber kreist: Im niederländischen Maassluis wird der Einzug des Nikolaus zum Hochsicherheits-Unternehmen. Der Grund: ein Streit über Rassismus.

Von Sarah Maria Brech | DIE WELT

Wenn der Nikolaus (Sinterklaas) in den Niederlanden seinen jährlichen Einzug hält, ist das eine große Sache. Vor allem für die Kinder, die sich wochenlang auf den „Pakjesavond“ am 5. Dezember vorbereiten. Dann bringt der Heilige ihnen Geschenke, begleitet von seinen treuen Helfern, den Schwarzen Petern (Zwarte Pieten).

Die Pieten aber sind in den vergangenen Jahren in Verruf geraten. Rassistisch sei die schwarz geschminkte Figur, finden immer mehr Niederländer. Selbst eine Expertengruppe der Vereinten Nationen fordert, ihn abzuschaffen. Eine Mehrheit im Land aber will die jahrhundertealte Tradition beibehalten.

weiterlesen

 

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s