EKD-Ratsvorsitzender vorlaut aus Jerusalem zurück


DerverzweifelteJesusVor einer Verwahrlosung der Sozialen Medien warnt der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), HeinrichBedford-Strohm.

evangelisch.de

Soziale Netzwerke drohten zu „asozialen Medien“ zu werden, erklärte Bedford-Strohm am Mittwoch in seiner Predigt am Buß- und Bettag in München: „Nicht mehr Verständigung ist das Ziel, sondern Verurteilung, Verdammung und manchmal richtig gehender Hass“, sagte der bayerische Landesbischof laut vorab verbreitetem Redetext.

Menschen in öffentlicher Verantwortung, besonders Politiker, seien „Angriffen ausgesetzt, die nichts mehr mit demokratischem Diskurs zu tun haben“, fügte Bedford-Strohm hinzu: „Man will anscheinend nichts mehr voneinander lernen, oder sich zuhören und austauschen, sondern es geht darum, sich zu bekämpfen, manchmal sogar ums Vernichten.“

weiterlesen

Ein Gedanke zu “EKD-Ratsvorsitzender vorlaut aus Jerusalem zurück

  1. Rolo

    Alles was der Mann hier aufzählt ist auf dem Boden jahrelanger, naiver Gutmenschlichkeit gewachsen. Er hat dies jetzt scheinbar, unter heuchlerischer Erstaundheit, auch erkannt. Ändern wird er an der verfahrenen Situation allerdings sowieso nichts.
    Die Zeit wo sich die Masse der Bürger durch das Geschwafel von durchgeknallten Neuzeit-Aposteln beeindrucken läßt, scheint langsam abzulaufen. Die meisten Menschen in unserem Land sind es leid mit dem ganzen, aufreibenden, „liebe deine Feinde“ Quatsch konfrontiert zu werden. Sie wollen nur ihre Ruhe und ein friedliches und sicheres Leben führen. Wer diese Einstellung nicht nachvollziehen möchte sollte sich vielleicht dahin begeben, wo er keinem, diesbezüglichen Mitmenschen mehr „auf den Wecker geht“.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s