Häufigste Todesursache Demenz oder Alzheimer


 Alzheimer-Fibrille in HE-Färbung. Bild: Patho/CC-BY-3.0
Alzheimer-Fibrille in HE-Färbung. Bild: Patho/CC-BY-3.0
Die britische Statistikbehörde macht für die Veränderung vor allem das längere Leben verantwortlich, aber es ist auch allgemein ein Anstieg der Todesfälle zu beobachten
 

Von Florian Rötzer | TELEPOLIS

Nach einem Bericht der britischen Statistikbehörde zeigt sich in England und Wales eine symptomatische Veränderung der Todesursachen. Erstmals starben 2015 am häufigsten an Demenz, dadurch rutschten Herz-Kreislauferkrankungen an die zweite Stelle. Das hat allerdings auch mit unterschiedlichen Ansätzen zu tun, auch wenn sich wohl tatsächlich die Häufigkeiten der Todesursachen verändern. Das hat auch damit zu tun, dass in Großbritannien wie in anderen Ländern die Zahl der Sterbefälle mit Ausnahme von 2014 die letzten Jahre anstieg, nämlich um 5,6 Prozent in einem Jahr auf jetzt 529.655, während sie bis 2011 zurückging.

Nach einem anderen Ansatz starben 2015 die meisten Menschen an Krebs, nämlich 28 Prozent der Todesfälle. 26 Prozent starben an Herz-/Kreislauferkrankungen. Atemwegserkrankungen kommen an dritter Stelle, stiegen jedoch 2015 deutlich an, was die Behörde auch auf den Grippevirus zurückführt. Allgemein heißt es, dass damit der kontinuierliche Rückgang der drei Haupttodesursachen unterbrochen wurde.

weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s