Türken protestieren gegen Sextäter-Gesetz


 In der Türkei gehen Tausende Menschen gegen ein neues Gesetz auf die Straße Quelle: dpa/EPA
In der Türkei gehen Tausende Menschen gegen ein neues Gesetz auf die Straße Quelle: dpa/EPA
Nach einem Gesetzentwurf sollen Sexualstraftäter einer Strafe entgehen, wenn sie ihr minderjähriges Opfer heiraten. In Istanbul gingen am Samstag 3000 Menschen auf die Straße, um gegen das Vorhaben zu protestieren. Der türkische Justizminister Bekir Bozdag verteidigte das Gesetz: Es gehe dabei um den „Schutz von Kindern“.

DIE WELT

Ein Gesetzentwurf der türkischen Regierung, der in Einzelfällen Straffreiheit nach sexueller Gewalt gegen Minderjährige vorsieht, trifft auf breiten Widerstand. In Istanbul gingen am Samstag 3000 Menschen auf die Straße, um gegen das Vorhaben zu protestieren. „Zieht den Gesetzentwurf sofort zurück“, riefen die Demonstranten, unter ihnen Frauen und Kinder. Kritik kam auch vom UN-Kinderhilfswerk Unicef.

„Wir werden nicht den Mund halten. Wir werden nicht gehorchen“, skandierten die Teilnehmer der Kundgebung im Istanbuler Stadtteil Kadiköy. Es dürfe nicht zugelassen werden, dass die regierende AKP „Vergewaltiger in diesem Land freispricht und freilässt“, sagte eine Demonstrantin. Ein anderer Teilnehmer der Protestaktion erklärte, er sorge sich um die Zukunft seiner 14-jährigen Tochter. Auf Bannern waren Parolen wie „Vergewaltigung kann nicht legalisiert werden“ zu lesen.

weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s