Europa: Antibiotika-Resistenzen nehmen zu


Bei Staphylococcus aureus leigt der ANteil resistenter Stämme (MRSA) in Europa bei knapp 17 Prozent. © CDC/NIAID
Bei Staphylococcus aureus leigt der ANteil resistenter Stämme (MRSA) in Europa bei knapp 17 Prozent. © CDC/NIAID
Forscher schlagen Alarm: In Europa steigt der Anteil resistenter Krankheitserreger. Viele Bakterien sind inzwischen gegen mehrere Wirkstoffklassen immun – selbst Notfall-Antibiotika wirken gegen einige Keime nicht mehr. So sind beim Darmkeim Escherichia coli schon die Hälfte aller Proben gegen mindestens einen Wirkstoff resistent, bei den gefährlichen Erregern MRSA und Klebsiella sind EU-weit 16 bis 18 Prozent der Proben multiresistent.

scinexx

Lange galten Antibiotika als die schärfste Waffe der Medizin gegen bakterielle Erreger. Doch inzwischen ist diese Waffe stumpf geworden: Immer mehr Keime entwickeln Resistenzen gegen die einst für sie so tödlichen Mittel. Viele Bakterien, darunter der Krankenhauskeim MRSA oder die sogenannte ESBL-Bakterien sind sogar schon gegen mehrere Wirkstoffklassen immun.

weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s