Kirchliche Gesprächsräume gegen Spaltung der Gesellschaft – Schwachsinn


Der bayerische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm hat die Forderung nach sozialer Gerechtigkeit und Antworten auf eine zunehmende Spaltung der Gesellschaft in den Mittelpunkt eines Berichts vor der Landessynode gestellt.

evangelisch.de

Die Angst vor einem sozialen Abstieg mache den Menschen immer mehr zu schaffen, sagte der Bischof am Montag vor den 108 Synodalen in Bad Reichenhall. „Manche Menschen arbeiten bis zur Erschöpfung und können ihren Kindern nicht mal einen Kinobesuch ermöglichen“, nannte Bedford-Strohm als Beispiel. Auch sei immer häufiger trotz harter Arbeit und einer großen Lebensleistung keine auskömmliche Rente im Alter zu erwarten.

Als Antwort auf diese Situation müssten die politischen Weichen so gestellt werden, dass diese „Fehlentwicklungen“ überwunden würden und die soziale Gerechtigkeit wieder einen zentralen Stellenwert in der Politik bekomme, forderte der Bischof, der auch Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) ist.

weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s