Der Staat als Hehler


Unrecht mit Rechnung. Unterlagen der Kunst und Antiquitäten GmbH.Foto: Bundesarchiv
Unrecht mit Rechnung. Unterlagen der Kunst und Antiquitäten GmbH.Foto: Bundesarchiv
Heiße Ware, trübe Quellen: eine Berliner Tagung zum offiziellen Kunstraub in der Sowjetischen Besatzungszone und der DDR.

Von Nicola Kuhn | DER TAGESSPIEGEL

Nur kurz zeigt Ulrich Bischof das Bild von der koreanischen Bodenvase, abgebildet in einem Stuttgarter Auktionskatalog mit der dürren Zusatzinformation „aus altem ostdeutschen Kunstbesitz“. Doch der Berliner Anwalt bei seinem Vortrag im Liebermann-Haus gibt damit einen prägnant Einblick in die bis heute virulenten Fragen zu entzogenen Kulturgütern in der Sowjetischen Besatzungszone (SBZ) und der DDR. Solche knappen Angaben zur Provenienz eines Werks sind verdächtig. Nicht nur die Nationalsozialisten plünderten, nach 1945 ging der staatlich sanktionierte Kunstraub im Osten Deutschlands weiter. Die Spuren führen ebenfalls in so manches Versteigerungshaus.

Anders als die NS-Raubkunst, die durch den Fall Gurlitt zum aktuellen Skandalon avancierte, wurden die Machenschaften auf diesem Terrain bislang öffentlich kaum wahrgenommen. Dabei könnte hier die nächste Restitutionswelle rollen. Aber die Wege der Museen und Privatbesitzern entwendeten Schätze sind verschlungen und perfide verschleiert. Häufig waren die Museumskuratoren selbst in den Ausverkauf involviert, was die Sache verkompliziert. Ein riesiges Forschungsgebiet eröffnet sich, eine gewaltige Aufgabe für das vor einem Jahr von Monika Grütters im Verbund mit den Ländern gegründete Deutsche Zentrum Kulturgutverluste. Um sich über den Stand der Recherchen zu informieren, die eigene Zielsetzung zu schärfen, lud das Zentrum nun zur Tagung in die Räume neben dem Brandenburger Tor ein.

weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s