USA: Kampagne der Grünen zur Nachzählung der Stimmen erfolgreich


t

Bild: Mr. Gray/CC0

Computerexperten haben die Korrektheit der Präsidentschaftswahl mit Wahlcomputern bezweifelt, die Grünen haben bereits genug Geld gesammelt, um in den Swing States Wisconsin und Pennsylvania eine Nachzählung zu beantragen

Von Florian Rötzer | TELEPOLIS

Hat Donald Trump die Wahlen gewonnen? Gegner bezweifeln, ob dies wirklich der Fall ist. Gerade in den Swing States Wisconsin, Pennsylvania und Michigan scheint Hillary Clinton bislang nur wenige Stimmen hinter Trump zu liegen. Noch könnten die Stimmen nachgezählt werden. Bekanntlich hatte der Supreme Court das Nachzählen der Stimmen in Florida verhindert und damit George W. Bush die Präsidentschaft nach 9/11 erhalten. Aber jetzt gibt es kein 9/11, also würde auch nichts gegen eine manuelle Nachzählung sprechen.

Allerdings müsste Clinton in allen drei Staaten eine Mehrheit erreichen. Es geht nur um wenige tausend Stimmen, in Wisconsin sollen es 10.000 sein. Einen Cyberangriff und eine entsprechende Manipulation der Wahlcomputer schließen Wissenschaftler aus, die sich schon seit Jahren mit der Manipulationsanfälligkeit von Wahlcomputer beschäftigen und diese auch belegt haben.

weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s