Ghana : Falsche US-Botschaft fliegt auf


Straßenszene in Accra. Foto: REUTERS
Straßenszene in Accra. Foto: REUTERS
In den Räumen hing ein Foto von US-Präsident Obama, auf dem Dach wehte die amerikanische Fahne. Jahrelang hat eine falsche Botschaft in Ghana gegen viel Geld illegal Visa ausgestellt.

Frankfurter Rundschau

Im westafrikanischen Ghana haben die Behörden eine falsche US-Botschaft geschlossen, die zehn Jahre lang gegen hohe Zahlungen illegal Visa und Ausweise ausgegeben hat. Die angebliche US-Vertretung sei in einem baufälligen Gebäude in der Hauptstadt Accra von einem kriminellen Netzwerk aus Ghana und der Türkei betrieben worden, teilte das US-Außenministerium am Wochenende mit. Das kriminelle Netzwerk habe korrupte Beamte bestochen, um so lange ungehindert agieren zu können. Im Rahmen einer großangelegten Sicherheitsüberprüfung hatten die US-Behörden einen Hinweis erhalten und mit der Polizei vor Ort sowie internationalen Partnern den Ring ausgehoben.

weiterlesen