Unbekannte masturbieren und scheißen auf den Boden einer schwedischen Kirche


Druck ablassen | Foto: bradleyolin | Flickr | CC BY 2.
Druck ablassen | Foto: bradleyolin | Flickr | CC BY 2.0
Im schwedischen Städtchen Kristianstad haben es Kirchgänger derzeit nicht einfach: Sie werden Berichten zufolge nämlich von Unbekannten belästigt, die während des Gottesdiensts masturbieren sowie auf den Boden pissen und kacken. Laut dem Fernsehsender SVT hat einer der Unbekannten sogar versucht, einer Mutter während der Taufe das Baby zu entreißen.

Von Caisa Ederyd | VICE.com

Heliga Trefaldighets Kyrka [die Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit] ist jetzt so häufig zum Schauplatz der beunruhigenden Zwischenfälle geworden, dass die Kirchenvorsteher sogar schon Security-Personal engagiert haben. „Ein Mann hat sich hingelegt und seinen Penis ausgepackt. Obwohl ihn eine Polizistin anwies, sich wieder anzuziehen, hörte er nicht auf“, erzählte Bengt Alvland, ein Mitarbeiter der Kirche, gegenüber der Lokalzeitung Kristianstadsbladet.

weiterlesen