Kein ‚Franziskuseffekt‘ in Deutschland – Austrittszahlen bleiben hoch


FB-Page, Screenshot:bb
FB-Page, Screenshot:bb
Passauer Bischof Oster hat sich in Interview mit dem „Bayerischen Rundfunk“ selbstkritisch zum Angebot der Kirche geäußert: „Wir neigen dazu, die Kerninhalte unseres Glaubens nicht mehr deutlich zu sagen.“

kath.net

Der Passauer Bischof Stefan Oster hat sich in einem Interview mit dem BR (Bayerischen Rundfunk) selbstkritisch zum Angebot der Kirche geäußert. „Wir neigen dazu, die Kerninhalte unseres Glaubens nicht mehr deutlich zu sagen.“ Oster kritisierte, dass es in vielen Predigten zu sehr um Ethik gehe. Das Auftreten von Papst Franziskus würdigt der Bischof, doch einen „Franziskuseffekt“ bei der Kirchenzugehörigkeit gäbe es jedoch nicht. Die Zahlen bei den Kirchenaustritten seien in der Zeit von Franziskus gleichbleibend hoch.

weiterlesen